jpg

Die Stadt-Mensch Beziehung

Urbanauth als Bildungsprojekt hat zur Aufgabe, die Stadt-Mensch Beziehung zu untersuchen. Da diese Beziehung komplex ist und aus mehreren Dimensionen besteht, haben wir diese in drei thematische Hauptkategorien, sowie geografische Komponenten gegliedert. Außerdem teilen wir unsere Recherche in „Urbanität verstehen“ und „Städte entdecken“ ein.

Die Stadt-Mensch Beziehung ist eine Ontologie des Urbanen

Jedes urbane Erscheinungsbild besitzt seine eigene Identität und Merkmale. Die Stadt-Mensch Beziehung untersucht die Verbindung der Bewohner eines Ortes, die Produktion von Raum und dessen Aneignung. Urbanauth vereint somit die Untersuchung von Städten in ihrer physischen Masse und als soziologisches Forschungsfeld.

Die urbanistischen Dimensionen unserer theoretischen Reflexion beruht dabei auf den Themen des Urbanismus, der politischen Stadt und urbanen Kultur. Eine Ontologie, vom altgriechischen „ontología“ beschreibt die Lehre des Seienden und ist der allgemeinen Metaphysik zuzuordnen. Bei Urbanauth stellen wir die Stadt-Mensch Beziehung in den Vordergrund unserer Recherchen. Die Ontologie des Urbanen gibt dabei einen Überblick über alle zentralen Themengebiete zu Urbanismus und Urbanität.

Unter Urbanismus schreiben wir über Infrastruktur und den sogenannten Architekten-Städteplaner Urbanismus. Hier findet ihr alle unsere Artikel welche sich mit Stadtentwicklung, Architektur und Ökologie befassen.

Die Stadt-Mensch Beziehung in der Stadtgesellschaft

Mit der Dimension der politischen Stadt legen wir den Blickwinkel auf die soziokulturellen und politischen Prozesse der Stadt. Vom Recht auf Stadt, der inklusiven Stadt, Raumaneignung und Klimaschutzaktivismus. Die Initiativen und das Verhältnis von individuellen Akteuren, Kollektiven oder Institutionen zur Stadt und die Reibungen, welche sie erzeugen, liefern uns wichtige Bezugspunkte. Dies spiegelt sich in den sozialen Ungleichheiten (Armut, Mobilität…) wider, aber auch den sozialen Ungerechtigkeiten unserer Zeit (Klimawandel, Segregation…). Ökonomisch-politisch erzeugte Probleme  wie städtische Prozesse der Gentrifizierung und die Chancengleichheit sowie der ausgeglichen verteilte Zugang zu Bildungs-, Kultur- und Gesundheitsinstitutionen, gehen dabei einher mit Problematiken wie Umweltschutz.

Die Stadt-Mensch Beziehung findet ihren Ausdruck in der urbanen Kultur

Unter urbane Kultur möchten wir einen Einblick in die kulturelle Seite der Stadt und Urbanität geben. Ob urbane Kunst, Städtereisen oder Museen-Besuche; die Vielfalt der Kulturangebote in Metropolen ist groß. Ein wichtiger Fokus von Urbanauth liegt dabei auf der Kunst im öffentlichen Raum in Form von Installationen oder urbaner Kunst, wie Streetart, Muralismus und Graffiti. Wir unterscheiden dabei zwischen dem klassischen, künstlerischen Streetart und Graffiti, einer Form-Malerei. Zusammengefasst besteht die urbane Kunst aus dem Selbstausdruck und der Selbstverwirklichung der Künstler sowie der Kommunikation im urbanen Raum mit den Rezipienten.

Kennst du schon den Newsletter von Urbanauth?

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

Bleibe auf dem Laufenden

Trage dich in den Newsletter von Urbanauth ein und werde als Erste(r) informiert, wenn wir einen neuen Artikel veröffentlichen.

Du hast die erfolgreich in den Urbanauth Newsletter eingetragen. Herzlichen Glückwunsch und schön, dass du dabei bist!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner